www.brunhild-krueger.de -  Startseite  » LUTHERSTÄDTISCHES (LUWI) » LESESTOFF
banner-bk

LESESTOFF AUS UND ÜBER WITTENBERG


Dieser "Lesestoff" stellt einzelne Informationsquelle über Wittenberg und seine Geschichte vor, auf die ich in anderen Texten Bezug nehme. Natürlich kommt dabei die Zeit der Reformation nicht zu kurz.

Neben der üblichen Literatur (Druckerzeugnisse, vorwiegend Bücher, aber auch Broschüren, Bildbände, Kalender usw.) sind das auch einzelne Websites, Presseerzeugnisse und andere allgemeine Quellen.

Jeder dieser "Lesestoffe" hat eine eigene Seite, außerdem habe ich ihm ein Kürzel, ein Kurzwort "verpasst", mit dem er in den Texten gekennzeichnet ist und das auf die Seite mit den ausführlicheren Informationen verlinkt.

In der folgenden Übersicht der bereits erstellen Seiten über einzelne dieser "Lesestoffe" gibt es auch eine kurze Anmerkung, worum es in der Quelle geht und in welches Thema ich sie einbezogen habe:

LUTHER-BÜCHER Auf der Seite LUTHER-BÜCHER werden Bücher, Broschüren und Zeitschriften über Luthers Leben, seine Lehre und über Lutherbilder in der Geschichte und in der Gegenwart vorgestellt.
Begonnen hat mein Kontakt zu Büchern über Luther und seine Zeit in den sechziger Jahren mit der Roman-Trilogie von Hans Lorbeer "Die Rebellen von Wittenberg". Inzwischen sind zahlreiche weitere hinzu gekommen. Einige von ihnen stelle ich auf dieser Seite vor. Auch die aktuelle "Mosaik"-Reihe mit den Abrafaxen wird erwähnt.

 
SCHRIFTENREIHE 17 - MAIBLUMENANBAU Dr. Gerhard Haberland schildert die Geschichte des Maiblumenanbaus in der Lutherstadt Wittenberg.
Auf der Seite WITTENBERG VON A BIS Z wird die Maiblume erwähnt.

 
SONNTAGSVORLESUNG 1995 "Frauen mischen sich ein" war das Thema der Sonntagsvorlesungen im 1. Halbjahr 1995, die inzwischen jährlich zu einem anderen Thema vom hiesigen Predigerseminar durchgeführt werden.
In dieser Broschüre ist der Vortrag von Sieth Delhaas über "Katharina Luther - Wege und Entscheidungen im Zeitalter der Hexenjagd" zu finden, auf den ich auf der Seite über KATHARINA VON BORA eingehe.

 
STUMMEYER
BOSSE-KLINIK
Die Bosse-Klinik war in Wittenberg eine Institution. Mehr als 50.000 Kinder erblickten dort in 60 Jahren das Licht der Welt.
Das Buch der Enkeltochter von KÄTE BOSSE und ihres Mannes Paul Bosse, Ute und Detlef Stummeyer, ist im Sommer 2015 in einer veränderten Neuauflage erschienen. Es ist mehr als eine Familiengeschichte, es ist eine "unbequeme Wahrheitssuche" über einen Teil der Wittenberger Geschichte, den viele gern verschweigen würden.

 
TIETKE, M.
99 SEITEN DER STADT
Mathias Tietke, in Wittenberg geboren, hat ein zauberhaftes kleines Buch über Wittenberg zusammengestellt, entdeckte "99 besonderen Seiten der Stadt",
die selbst vielen Wittenbergern bisher unbekannt gewesen sein dürften. Für Wittenberger und Gäste eine gleichermaßen empfehlenswerte Lektüre.

 
WEBSITES RUND UM WITTENBERG Interessante Websites rund um Wittenberg werden hier vorgestellt.
Vollständigkeit ist dabei nicht machbar. Doch ich bin dankbar für jede Empfehlung, die ich umgehend hier veröffentlichen werde.

Spezielle Websites rund um das Lutherjubiläum gibt es hier: WEBSITES RUND UM DAS JUBILÄUM

 


Seitenversion:
akt. am 28.08.2016 
URL: www.brunhild-krueger.de/luwi/luwi9-lesestoff/luwi90_lesestoff.html

 
Startseite  -  Impressum  -  Sitemap  -  Neuigkeiten  -  Register + Inhalt   -   Feedback  -   Kontaktformular   Seitenanfang

Bearbeitungsnotizen: