www.brunhild-krueger.de -  Startseite  » MENSCH-SEIN (MEN)  » MENSCHENBILDER  » DAS ANDROGYNE WESEN DES MENSCHENbanner men - MENSCH-SEIN

MENSCHENBILDER

DAS ANDROGYNE WESEN DES MENSCHEN


Hätte ich  schreiben sollen "Das androgyne Wesen Mensch"? Ich fürchte, damit hätte ich erst recht Ablehnung und Protest hervorgerufen.
Es ist schon schwierig genug, "dem" Menschen, also allen Menschen zu unterstellen, sie wären keine "reinen", "puren" Männer oder Frauen.
Die meisten Männer fühlen sich als "echte Männer", viele fürchten sich geradezu davor, für "zu weiblich" oder gar "weibisch" gehalten zu werden. Und die meisten Frauen kämen wohl nie auf die Idee, in ihrer  Seele auch eine  "männliche Komponente" zu suchen.

Das "soziale Geschlecht"
Auch wenn sich inzwischen viel getan hat beim "sozialen Geschlecht", dem "gender" (engl. für "soziales Geschlecht" im Unterschied zum biologischen) - eine Wortwahl, mit der das Problem nicht einfacher sondern eher schwieriger lösbar ist, wie es scheint - von einer echten Lösung dieses Problems sind wir noch himmelweit entfernt.

Der Mensch als "Mann und Weib".
Erst jetzt, wo ich diesen Text schreibe, fällt mir die Doppeldeutigkeit des oben im Banner wiedergegebenen Textes aus der Bibel auf:      Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde,
     zum Bilde Gottes schuf er ihn
     und er schuf sie als Mann und Weib.
(Ich hoffe, auch für Menschen außerhalb der jüdisch-christlichen Religion kann das Bibelzitat als Gleichnis, als Parabel durchaus lesens- und nachdenkenswert sein.)

Der Wechsel vom Singular für "der Mensch" zum Plural "sie" für "die Menschen" kann auch anders interpretiert werden als durch die klassische, bekannte biologische Einteilung in Menschen männlichen und weiblichen Geschlechts.
Man könnte genauso gut sagen:
          Gott schuf den (die) Menschen so, dass in jedem Menschen
          sowohl Mann als auch Frau angelegt sind,
          dass jeder Mensch eine "männliche" und eine "weibliche" Seite hat,
          unabhängig davon, mit (in) welchem biologischen Geschlecht
          das Kind geboren wurde.


Seitenversion: neu 31.12.2020, erster Text
URL:   www.brunhild-krueger.de/men/men1-menschenbilder/men18_androgyn.html

Bearbeitungsnotizen:
• neu 31.12.2020 - erster Text