www.brunhild-krueger.de -  Startseite  » HEITERE ZUKUNFT (HZ)  » NEUE WEGE  » BOTSCHAFTER DER HEITEREN ZUKUNFT
banner-bk

NEUE WEGE

BOTSCHAFTER DER HEITEREN ZUKUNFT


                                              Seite in Arbeit

Natürlich suche ich Verbündete für meine Idee.
Da sie noch nicht wirklich bekannt ist, geschieht folgendes:
Viele Menschen sehnen sich nach einer Alternative zu den gegenwärtigen Problemen, hoffen, dass sie in Zukunft lösbar sind und uns wirklich eine "bessere Welt" erwartet.

Oft habe ich den Eindruck, dass viele andere Menschen ähnlich wie ich denken und sich eine Zukunft wünschen, wie ich sie mit der "Heiteren Zukunft" beschreibe. Sie machen sich auf, versuchen in ihrem Bereich, Beruf, in ihrem Leben diesen Traum - und wenn es nur ein kleines Stück ist - Wirklichkeit werden zu lassen.

Wenn ich von ihnen höre, denke ich:
"Da ist jemand auch schon auf dem Weg in die "heitere Zukunft", ohne es zu wissen, ohne es so zu nennen."
Und dann werde ich ihn und seine Gedanken und Projekte hier erwähnen.

Den Anfang machen:
- Peter Maffay, Tabaluga und das Prinzip Freundschaft (31.05.2016)
- Franz Alt und die "solare Weltrevolution" (31.05.2016)






 


Peter Maffay, Tabaluga und das Prinzip Freundschaft

Vor Jahren, als mein Sohn noch klein war, hatte ich im Fernsehen eine Tabaluga-Show gesehen und war tief berührt von dem Märchen, den Figuren, der Botschaft der Geschichte.
Nun endlich geht die Geschichte weiter, Maffay, Tabaluga und die anderen machen sich auf eine neue Tournee, die den Namen "Tabaluga - Es lebe die Freundschaft!" trägt.
Mehr Informationen gibt es auf der Website  www.tabaluga.com/home/index.html  »externer Link«.

In der MZ[Quelle MZ] vom 27.04.2016 S. 26 wurde über das neue Projekt berichtet, ich gebe hier die dort erwähnten Zitate von Peter Maffay wieder:
„... Wir betreiben ja über Tabaluga eine Wertevermittlung und das nun schon in die vierte Generation hinein. Das hat an Reiz nie verloren und das inspiriert uns immer wieder neu.“
und
„Wenn man momentan in das Weltgeschehen blickt, sieht man so viele Zerwürfnisse und Konflikte, dass man sich wünscht, dass diese scheinbar simple Vision Freundschaft sich durchsetzt und Realität wird, da sie so dringend gebraucht wird. Wir erleben zur Zeit massive Flüchtlingsströme, wir erleben wirtschaftliche Gefälle in einem extremen Maß, wir erleben Ausbeutung, Radikalismus und ökologischen Wahnsinn, der die Perspektive von vielen Generationen belasten wird.“
und
„Wir hoffen, dass die Prinzipien der Freundschaft tatsächlich generell um sich greifen und unserer Zukunft eine Chance geben. Deshalb ist in dieser Geschichte ein gewisses Maß an Utopie enthalten und auch ein Appell. Unsere beiden Kontrahenten werden am Schluss Freunde, deshalb ist die neue Geschichte eine Art emotionaler Leuchtturm und ein Beispiel dafür, dass es gelingen kann.“
und
„Es gibt eine Harmonie, die man nicht erklären muss.“
 
 


Franz Alt und die "solare Weltrevolution"

Wenn jemand das Wort "Weltrevolution" in den Mund nimmt, macht er sich verdächtig, ein Umstürzer, womöglich gar ein Demokratiefeind zu sein. Nicht so der bekannte Journalist und Buchautor Franz Alt.  Seine Idee von der "solaren Weltrevolution" überraschte mich wirklich. Das ist sehr mutig gedacht. Einige Gedanken über Franz Alt gibt es in der Namensliste A#Franz Alt

 

Seitenversion:
neu am 31.05.2016 "in Arbeit"
URL:  www.brunhild-krueger.de/hz/hz5-neuewege/hz5_botschafter.html

 
Startseite  -  Impressum  -  Sitemap  -  Neuigkeiten  -  Register + Inhalt      -   Feedback  -   Kontaktformular   Seitenanfang

Bearbeitungsnotizen: