www.brunhild-krueger.de -  Startseite  » Quellenverzeichnis » Quellen-Liste WXY
banner-bk

Quellenverzeichnis für www.brunhild-krueger.de
Quellen-Liste WXY


    A(+ Zahlen)  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  WXY  Z
    Abbildungsnachweis

In dieser Übersicht der von mir verwendeten Quellen (Bücher, Zeitungen und Zeitschriften, Websites, sonstige Medien) sind Bücher und Broschüren nicht gesondert gekennzeichnet. Bei Zeitungen, Zeitschriften und Websites  gibt es einen Hinweis im Quellen-Kürzel.


  (Waldmann, Thomas - siehe "Gottesformel")
   Walker, Barbara G. - Das geheime Wissen der Frauen, ein Lexikon
   Wanner und Schöbi - Rheticus, Wegbereiter der Neuzeit
   Wikipedia (Website, Online-Enzyklopädie) und Wikipedia, engl.
   Wilde, O. - Der Sozialismus und die Seele des Menschen
   Wittenberger Sonntag, Magazin (kostenloses Wochenblatt, "Wiso")
   Wochenspiegel (kostenloses Wochenblatt, "Wosp")
   Wolf, Friedrich - Die Natur als Arzt und Helfer




 Quellen-Kürzel Quellenangabe erwähnt in
Walker, B. Barbara G. Walker
Das geheime Wissen der Frauen - Ein Lexikon

Verlag Zweitausendeins, 1993
ISBN 3 - 861 50 - 006 - X
EINE NEUE HOFFNUNG WIRD GEBRAUCHT
(in HEITERE ZUKUNFT » VISIONEN + ZIELE)
Wanner und Schöbi Gerhard Wanner / Philipp Schöbi (Hg.)
Rheticus - Webgereiter der Neuzeit (1514 - 1574)
Eine Würdigung

Schriftenreihe der Rheticus-Gesellschaft 51,
Feldkirch 2010
ISBN 978-3-902601-26-1

(siehe auch die Quellenangaben Schöbi und Sonderegger,
die 2. Auflage von 2014)
RHETICUS
(in EINMISCHUNGEN 
» WISSENSCHAFT)
Wikipedia (Website) Eigentlich ist diese Quelle so allgemein bekannt, dass Angaben nicht nötig sind.
Ich benutze i. a. natürlich die deutschsprachige Wikipedia unter
www.wikipedia.de
Im allgemeinen kennzeichne ich diese deutschsprachige Quelle mit dem Kürzel "Wikipedia".

Das Impressum ist zu finden unter:
https://www.wikipedia.de/imprint (Stand 19.07.2015).
Ich  zitiere daraus:

wikipedia.de ist ein Angebot von Wikimedia Deutschland - Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V. Tempelhofer Ufer 23-24, 10963 Berlin Telefon 030 - 219 15 826 - 0 info@wikimedia.de, www.wikimedia.de Geschäftsführender Vorstand: Christian Rickerts Registergericht: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, Vereinsregisternummer 23855 B Verantwortlicher i.S.d. § 55 RStV: Christian Rickerts (Anschrift wie oben) Bitte beachten Sie: Wikimedia Deutschland ist nicht Betreiber der freien Enzyklopädie Wikipedia (wikipedia.org).

 
Wikipedia, engl. Sollte ich gelegentlich auf die englischsprachige Version, die "Wikipedia, the free encyclopedia“ zurückgreifen, wird das im Text mit "Wikipedia, engl." gekennzeichnet. Deren Startseite ist:
https://en.wikipedia.org/wiki/Main_Page

Analog gilt dieses auch für Wikipedia-Angebote in anderen Sprachen (zur Zeit noch nicht benutzt - Stand 19.07.2015).
 
Wilde, O. Der Sozialismus und die Seele des Menschen
Diesen Essay von Oscar Wilde habe ich gefunden in:
Wilde, Oscar
Die Märchen
Das Gespenst von Canterville
Gustav Kiepenheuer Verlag Leipzig und Weimar 1983
Reihe: Die Bücherkiepe
Lizenzausgabe Lizenz-Nr. 396 / 265 / 51 / 83
Erste Auflage
(1959 Dietrichsche Verlagsbuchhandlung Leipzig)
ab S. 246


Einen längeren Textauszug aus dem Essay gibt es in
WILDE, O.
(in DIE BESTEN GEDANKEN
» VISIONEN)
Wittenberger Sonntag (Wiso)
(Wochenblatt)
Wittenberger Sonntag - Magazin
Wittenberger Sonntag Verlags GmbH
Coswiger Straße 30 A
06886 Lutherstadt Wittenberg
Geschäftsführer: Wolfgang Marchewka
siehe auch www.wittenbergersonntag.de externer link
Das Blatt erscheint wöchentlich. In den Print-Exemplaren und auf der zugehörigen Facebook-Seite kann man lesen:
"Der Wittenberger Sonntag ist hier die einzige unabhängige und zugleich konzernfreie Wochenzeitung für die Region."
Das ist erklärungsbedürftig: Der "Wittenberger Sonntag" ist Ende des Jahres 2014 von ehemaligen Mitarbeitern des "Wochenspiegel" bzw. "Supersonntag" gegründet worden.
(Stand 16.02.2016)
Wochenspiegel (Wosp) (Wochenblatt) Wochenspiegel
Der Wochenspiegel, "Die Wochenzeitung für Lutherstadt und Landkreis Wittenberg" bzw. "Wittenberg lokal"  ist ein "kostenloses", sprich werbefinanziertes Wochenblättchen, das im südlichen Sachsen-Anhalt verteilt wird.
Er nennt sich selbst "größtes Anzeigenblatt für Sachsen-Anhalt".
Die Angaben aus dem Impressum:
Verlag:
Wochenspiegel-Verlags-Gesellschaft mbH & Co. KG
Delitzscher Str. 65
06112 Halle (Saale)
bzw. aus dem Lokalblatt für Wittenberg:
Wochenspiegel-Verlags-Gesellschaft mbH & Co. KG
Coswiger Str. 20
06886 Wittenberg
(Stand 17.07.2015)
www.wochenspiegel-web.de bzw. www.wochenspiegel-wittenberg.de
Ich beziehe mich immer auf die Regionalausgabe für Wittenberg.

Beim "Wochenspiegel" wie beim "Supersonntag" steht hinter dem Verlag der Medienkonzern DuMont, der auch die "Mitteldeutsche Zeitung" herausgibt.
 
Wolf, F. - Natur Friedrich Wolf
Die Natur als Arzt und Helfer
Das neue naturärztliche Hausbuch
3. Auflage 1931 (21. - 30. Tausend)
Deutsche Verlags-Anstalt Stuttgart Berlin
656 Seiten
Seine Notiz zum Wasserstoffatom auf S. 481 zitiere ich in ALLES WASSERSTOFF?
(in GRUNDFRAGEN DER PHYSIK » STRUKTUR DER MATERIE)
 
Seitenversion: erg. 09.05.2017 
URL: www.brunhild-krueger.de/bk1-inhalt/bk13-quellen/bk13quellen_wxy.html

 
Startseite  - Impressum  -  Sitemap  -  Neuigkeiten  - Register + InhaltFeedback  -   Kontaktformular Seitenanfang

Bearbeitungsnotizen: